Patrozinium Johannes Nepomuk

Erstellt am: 29. Mai 2019
Erstellt von: Niki Reiskopf

Im Jahr 1738 wurde in Münichsthal die damals neu errichtete Kapelle dem hl. Johannes Nepomuk geweiht. Dies geschah an seinem Gedenktag, dem 16. Mai. In der Folge wurde alljährlich an diesem Tag dieses “Patrozinium” feierlich mit einer Messe begangen. Lange Zeit wurde dieses wichtige Datum des kirchlichen Jahreskreises übersehen. Heuer besann sich die Pfarre “ihres” Heiligen und feierte umso intensiver. Der Chor MüniXang unter der Leitung von Gerhard Hengst-Denner gab gemeinsam mit der Organistin Bernadette Pauer die Kleine Orgelsolomesse von Joseph Haydn zum Besten. Das Sopransolo sang Daniela Denner. Die Pfarrgemeinde Münichsthal dankt Pfarrer Patrick, allen musikalisch Mitwirkenden und den Mitfeiernden.

© Josef Semrad

© Josef Semrad

© Josef Semrad

© Josef Semrad

© Josef Semrad

© Josef Semrad

Schreibe einen Kommentar